Aperitif, Tafelwein oder feine Branntweine...

Die Weine der Ile de Ré sind Urlaubsbegleiter, halten aber auch später zu Hause die Erinnerung an die Insel lebendig.

 

 

 

Auf der 650 ha großen Reb äche, die hauptsächlich im Süden der Insel zu  nden ist, werden 35 bis 40 Hektoliter Wein erzeugt. Das entspricht 2 Millionen Flaschen im Jahr.

Die Hälfte der Fläche ist mit roten und weißen Rebsorten wie Merlot, Cabernet franc, Cabernet sauvignon, Négrette, Chardonnay oder Sauvignon bestockt. Auf der zweiten Hälfte wächst Ugni blanc, eine spezielle Rebsorte zur Cognac-Bereitung. Die ersten Mönche, die sich auf der Insel ansiedelten, haben sich nicht getäuscht. Die sieben verschiedenen Bodentypen und die Sonne boten gute Voraussetzungen für den Weinbau. Besonders in den letzten zehn Jahren hat sich die Qualität der Weine erheblich verbessert. Die Zeiten, in denen die Inselweine als Angriff auf Magen und weiße Tischtücher empfunden wurden, sind nun vorbei.

 

Stillweine und Perlweine, aber auch Cognac und Pineau, der typische Aperitif der benachbarten Charente, werden in der Genossenschaft , die nur die Trauben von 70 Weinbauern keltert und ausbaut, erzeugt. Das Abfüllen in Flaschen erfolgt nach Produktlinien getrennt aber unter dem gemeinsamen Label „Vignerons de l’île de Ré“.

Zu den bekanntesten Erzeugnissen der Genossenscha gehören der Rosé des Dunes aus der Voile-Linie (zu Deutsch: Segeln) und der Pineau Ilrhéa. Von ihnen werden jeweils rund 450 000 Flaschen abgefüllt. Zu der 1980 eingeführten Produktlinie Voile gehören außerdem der Rotwein Petit Sergent und der Weißwein Royal. Die neuere Produktlinie Soif d’Evasion bietet Rotweine, Roséweine und Weißweine höchster Qualität. Einige Jahrgangsweine wie der Gouverneur oder der Ultimium werden in Eichenfässern ausgebaut.

Andere, wie der Trousse Chemise (weiß und rosé) werden im Flaschengärverfahren hergestellt. Einige Weine wurden bereits prämiert: Im Guide Gilbert & Gaillard des Vins erhielt der Rosé des Dunes 80 von 100 Punkten, während dem Ilrhéa rosé 85 von 100 Punkten zugesprochen wurden. Der Trousse Chemise wurde in die Auswahl 2007 aufgenommen. Im Guide Hache e des Vins 2008 erhielten Royal und Ilrhéa rosé einen Stern.

 

« Weiß, rosé, rot ... sie spielen alle Farben. Erliegen Sie ihrem Charme! Das ganze Jahr über wird ein Hauch Ferienstimmung Gast an Ihrem Tisch sein ... »

Auf dem Programm

Alle Veranstaltungen