-A +A

Entdecken

Willkommen auf der Insel Ré, die Perle der Atlantikküste

Den Erzählungen des Insel-Volkstums zufolge, entstand die Ile de Ré nach einem schrecklichen Erdbeben, welches die mythische römische Stadt Antioche verschlungen haben soll. In dieser Gegend sind die Insel Ré und Oléron die einzigen Überlebenden dieser furchtbaren Ereignisse.  

Zwischen den Meerengen Antioche und Breton gelegen, erstreckt sich die Insel über eine Länge von ca. 30 km und einer Breite zwischen 70m und 5km. Zum Archipel Charentais gehörend, und mit einer Fläche von 85m², ist sie die 4.-grösste Insel Frankreichs, weit hinter Korsika (8 680 km²)  und der Ile d’Oléron (174km²), im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Belle-Île (85,63km²).