-A +A

Die Befestigungsanlagen von Saint-Martin-de-Ré

Ein steinerner Stern zwischen Land und Meer

Die Befestigungsanlagen wurden von dem Ingenieur Vauban unter der Herrschaft von Ludwig XIV von 1681 bis 1691 erbaut um die Bevölkerung im Falle einer Anlandung von Feinden zu schützen und sind in Ihrer Größe einzigartig; 14 km halbkreisförmige Stadtmauern in einem Radius von 1,5 km. 2008 wurde der außergewöhnliche allgemeine Wert der Festungsanlagen, die Teil des Netzwerks der Vauban-Hauptorte sind, international anerkannt, indem sie in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurden. Sie können die Anlagen entweder frei besichtigen oder an einer der Führungen teilnehmen, um die Verteidigungsarchitektur zu entdecken.   

Praktische Informationen

Touristeninformation von Saint-Martin-de-Ré
2 avenue Victor Bouthillier
17410 Saint-Martin-de-Ré